Katze Coco ist wieder da

Von Cocos Besitzer erhielten wir diese freudige Nachricht:

„Sehr geehrte Frau Zille,

auch wenn ich schon nicht mehr an ein Wunder geglaubt habe, hat ein Nieskyer auf Grund meiner Postwurfsendung unsere Katze gesichtet und uns sofort persönlich informiert. In ca. 300m Luftlinie vom Fluchtort entfernt, befindet sich das Grundstück des Finders. In seinenem großen Gartengrundstück hat er die Katze gesichtet und wusste von meiner Postwurfsendung die er bei seinen Eltern gesehen hat. Er kam persönlich zu uns und ermöglichte mir gestern abend den Zutritt zu seinem Grundstück. Dort erkannte ich Coco sofort wieder und konnte die nun scheue Katze (die sich mit Beißen und Kratzen wehrte – weil ich als Sohn der Besitzerin ihr nicht so vertraut war) einfangen und mitnehmen. Nach einer Stunde in der Wohnung war sie wieder fast die Alte. Die Katze ist unverletzt und hatte nur wenig abgenommen. Ich habe Sie sofort mit Wasser und kleinen Futterportionen versorgt. Heute ist wieder alles beim Alten. Eine gesunde Katze bei glückliechen Tierliebhabern. 🙂 Ich möchte mich herzlichst für Ihre Unterstützung und die Ihrer Hompage-Besuchern bei der Suche bedanken. Allein zu wissen, dass da andere Menschen mit helfen beruhigte uns etwas in den schweren Stunden des Verlustes. Eine kleine Spende für das Tierheim und der Finderlohn für den Finder sollen unseren Dank noch etwas untermauern. In diesem Sinne – weiterhin alles Gute für Sie und Ihr Tierheim.

Rene Mikolayczyk“

 

 

 

Katze Frieda wird vermisst

Frau Silbe vermisst ihre junge Katze Frieda. Sie ist 1 Jahr alt und schwarz mit grauer Unterwolle. Außerdem ist sie gechipt, trägt aber kein Halsband.
Frieda ist derzeit trächtig, sehr zahm und hört eigentlich sofort, wenn man sie ruft.

Wer Frieda gesehen hat, bitte Frau Silbe per E-Mail julia.silbe@gmx.de  kontaktieren.

Britisch Kurzhaar wird vermisst

Familie Mikolayczyk vermisst ihre Britisch Kurzhaarkatze und bittet um Mithilfe bei der Suche.

„Sehr geehrte Tierfreunde!
Am 19.06.2017 ist uns unsere Britisch Kurzhaarkatze von der A.-Schweitzer-Str.17 in Niesky entlaufen. Sie ist kein Freigänger und findet nicht allein zurück nach Hause. Deshalb bitten wir um Ihre Mithilfe bei der Suche. Vermutlich hat sie sich irgendwo verkrochen und kommt unerwartet zu Vorschein. Oder es hat sie jemand aufgenommen und konnte sie nicht zuordnen, weil sie kein Halsband trägt. Sie ist gechipt. Hinweise nehmen wir gern unter Tel. 03588-222524, 03588-258240 oder 0152-56118118 entgegen. Finderlohn wird zugesichert.

Wir danken, für Ihre Mithilfe im Voraus!“

Mia und Micky lassen grüßen

Von Frau Neumann erhielten wir diese lange E-Mail mit schönen Bildern von ihren Schützlingen:

„Hallo liebe Frau Zille, liebes Tierheim-Team!

Lange haben Mia und Micky nichts von sich hören lassen, daher senden wir Ihnen heute diese Zeilen. Am 24. Oktober 2016 sind die beiden kastriert worden, was ohne Komplikationen verlaufen ist. Beide waren schon am nächsten Tag wieder flott auf den Pfötchen. Die Winterzeit haben sie im Haus verbracht, genug Platz für die rasanten Jagd- und Fangspiele ist ja zum Glück vorhanden. In dieser Zeit nahmen sie auch an einem Grundkurs zum Katzenklappe-Öffnen teil, um für den Ausstieg zum täglichen Freigang gut vorbereitet zu sein. Das haben beide schnell gelernt und sind nun seit einigen Wochen als Freigänger dabei, das Grundstück zu erkunden und die Gegend unsicher zu machen. Mia ist nach wie vor die ruhigere Katze und Micky geht auch draußen ziemlich unbekümmert spazieren. Im Haus sind sie ein unzertrennliches Pärchen, was alles gemeinsam macht, fressen, kuscheln, putzen, schlafen. Mit Nelly, unserer „Stubenältesten“, kommen sie sehr gut klar und wissen auch, wann die inzwischen zehnjährige Hundedame in Ruhe gelassen werden will. Kurz gesagt, sie verstehen auch die Hundesprache. Umgekehrt begrüßt auch Nelly immer sehr freundlich ihr kleines „Rudel“. Wir freuen uns, dass alles so problemlos klappt, und haben viel Spaß mit unseren drei Vierbeinern. Ein paar Fotos fügen wir auch heute wieder bei.

Herzliche Grüße aus Markersdorf senden Nelly, Mia, Micky und Familie Neumann“

Katze Lucy

Von Familie Seher erhielten wir diese erste Nachricht zu ihrer Katze Lucy:

„Liebes Tierheim-Team,

seit fast 4 Monaten lebt eure Katze, genannt Mutti, nun bei uns. Wir nennen sie Lucy. Sie hat sich hervorragend eingelebt und versteht sich bestens mit unserem Kater Brizi. Streicheln und Schmusen gehört neben dem Spielen zu ihren Lieblingsbeschäftigungen.

Herzliche Grüße Fam. Seher“

Kater Casanova wird vermisst

Frau Hüttig vermisst seit dem 14.03.2017 ihren geliebten Kater „Casanova“, welcher in Niesky zu Hause ist. Er ist grau getigert, hat weiße Pfoten, Latz und einen weißen Fleck auf der Nase. Wer ihn gesehen hat, bitte melden unter Telefon: 0172-3640943.

Wo ist Findus

Seit dem 3. März vermisst Frau Krüger aus Weißwasser ihren Kater Findus. Wer ihn gesehen hat, bitte direkt unter: 03576 – 241584 die Besitzerin kontaktieren.

Kater in Särichen vermisst

Ein 2-jähriger unkastrierter Kater wird seit dem 01.02.2017 in Särichen, Görlitzer Straße,  vermisst. Das Tier ist Fremden gegenüber scheu.
Wer ihn gesehen hat, bitte unter 035825-60364 melden.

Katze Susi sucht neues Zuhause

Katze Susi sucht über den Niederschlesischen Kurier ein neues Zuhause.

Gabi geht es gut

Von Familie Hübner erhielten wir die Info, dass es ihrer Katze Gabi gut geht:

„Hallo liebes Team,
ich bin die kleine Gabi & wohne seit dem 04.01.2017 in Niesky bei der Fam. Hübner. In den wenigen Tagen habe ich mich schon super eingelebt, mein neuer großer Kumpel Helmut hat mich schon gut akzeptiert, denn wir teilen auch schon einen Futternapf . Es gibt auch immer wieder mal was neues zu entdecken.

Liebe Grüße Eure kleine Gabi“