Mischlingsrüde Fridi sucht neues Zuhause

Der 6-jährige Mischlingsrüde Fridi sucht dringend ein neues Zuhause. Bei Interesse bitte telefonisch unter: 01520/3237465 melden !!

Jahresgruß von Harry

Von Frau Pinkau und ihrem Schützling Harry erhielten wir dieses Foto. Harry, der am 18.März schon ein Jahr bei seinen neuen Besitzern lebt, geht es gut.

Grüße von Mia

Von Mias neuen Besitzern kam diese lange E-Mail. Vielen Dank !

„Hallihallo liebes Tierheim-Team!

Hier ist die Mischlingshündin „Mia“. Am Freitag wurde ich von meiner Familie abgeholt und am Anfang war ich noch sehr eingeschüchtert von meiner neuen Umgebung. Mittlerweile laufe ich schon neugierig durch das Haus und erkunde alle Ecken und Kanten. Mein Frauchen 1 schaue ich früh immer voller Freude an und warte darauf, dass wir die erste große Runde laufen. Da flitze ich immer schon los und möchte am liebsten einen Marathon rennen…Das Fressen schmeckt mir total gut, weil es mit ganz viel Liebe zubereitet wird – Mmmmmh!
Die Jungs in der Familie sind mir noch nicht so geheuer. Aber ich werde mich schon noch mit den beiden anfreunden. Wenn allerdings Menschen in das Haus kommen, ohne vorher geklingelt zu haben, muss ich mein Frauchen auch schon mal mit Bellen verteidigen –  egal, ob es sich bei den „Einbrechern“ um Familienmitglieder handelt oder nicht ;-).
Die Hunde in der Umgebung habe ich alle ganz doll lieb und möchte mit jedem spielen…Die Kleintiere in meiner neuen Familie finde ich sehr spannend – den Hamster habe ich in der ersten Nacht gleich mal angebellt. Mittlerweile interessiert er mich gar nicht mehr ;-).
Die Massagen, welche ich täglich bekomme, liebe ich so sehr, dass ich mich auf den Rücken drehe und überall gestreichelt werden möchte. Habt ihr schonmal Pfötchenmassage bekommen? Das ist der Himmel auf Erden! Da strecke ich gleich alle 4 auf einmal entgegen – leider hat der „Streichler“ nur zwei Hände…
Achso – und SOCKEN! Ich liiiiiiebe herumliegende Flauschesocken. Wenn da ein Paar auf dem Stuhl liegen (bestimmt nicht für mich gedacht, sondern zum Anziehen bereit…) mopse ich mir die und mein Frauchen findet sie dann immer auf meinem Schlafplatz. Etwas nass, aber nicht kaputt! Mittlerweile wurde mir ein Kuscheltier anvertraut, was immer mit mir schmust. Mit dem schlafe ich dann so tief und fest, dass ich sogar schnarche :D.
Ich glaube, hier werde ich bleiben…!

Liebe Grüße von Mia und Familie!“

Charlys neues Zuhause

Von Frau Bierlich und ihrem Charly erhielten wir diese Nachricht:

„Charly macht uns viel Freude. Besonders meine Tochter Emma verwöhnt ihn mit Streicheleinheiten. Gemeinsam gehen wir mit ihm Gassi und sind erstaunt, wie er durchhält. Am Montag haben wir ihm noch ein weiches Schlafkörbchen gekauft, welches er sofort angenommen hat. Nach zwei unruhigen Nächten für meine Eltern, schläft er jetzt durch. Heute hat er mal laut Heulend vor der Tür gesessen und wollte raus, obwohl er kurz zuvor draußen war.
Er weiß uns um den Finger zu wickeln.“

 

 

Balu sucht neues Zuhause

Balu sucht ein neues Zuhause. Bei Interesse bitte telefonisch unter 015222721949 kontaktieren.

Urlaubsgrüße von Rosi

Von Rosis neuen Besitzern erhielten wir  diese beiden Nachrichten:

Liebes Tierheim – Team,

wir (Frauchen und ich) sind gerade vom Radfahren (12 km) zurück und dachten, es wäre mal wieder Zeit ein paar Zeilen zu schreiben. Fahrradfahren ist immer noch super, denn das ist wie auf die Jagd gehen. Unseren Urlaub vor und zu Weihnachten haben wir in der Sächsischen Schweiz verbracht und sind fast jeden Tag wandern gewesen. Kein Felsen war zu steil oder zu eng. Frauchen und Herrchen sind zwar manchmal ganz schön aus der Puste, wenn wir oben ankommen, was ich allerdings so gar nicht verstehen kann. Dieses Jahr erkundete ich den Elbe-Radweg bis nach Tschechien.  Sehr zu empfehlen. Ich freue mich auch schon auf die neue Angelsaison mit Herrchen. Ach und auf dem Sofa so angekuschelt bei meinen Menschen zu liegen, ist natürlich auch ganz herrlich.

So nun wollen auch noch meine Menschen euch was sagen.

Es grüßt euch Rosi

Liebes Tierheim – Team,

Rosi ist uns sehr ans Herz gewachsen. Sie wird immer anhänglicher und hat enorm viel gelernt- Auto fahren, Rad fahren, Boot fahren, Pilze suchen im Wald (allerdings an der Leine, die Rehe schnuppern zu gut) auf den Hühnerhof gehen, ohne Hühner zu jagen, mit Oma an der Leine spazieren gehen und dabei die Freunde Keks oder Benni treffen… .
Rosi ist nun schon der dritte Hund aus einem Tierheim und immer wieder ist es ein Glück solche lieben Weggefährten zu haben. Wir können alle Tierfreunde nur ermuntern, mit Tieren aus dem Tierheim zu leben. Danke an alle Tierheimmitarbeiter und Helfer, die sich jeden Tag für solche liebebedürftigen Tiere einsetzen.

Es grüßen Sven und Silke“

Neuigkeiten von Balu

Von Balus neuer Familie erhielten wir diese Nachricht:

„Liebes Tierheim – Team,
nun ist Balu erst eine Woche bei uns, doch uns ist er schon so vertraut. Er ist ein absoluter Schatz, den wir nicht mehr missen möchten. Balu strahlt so eine angenehme Ruhe und Gelassenheit aus, das ist Balsam für die Seele. Er ist so sanft. Irgendwie hat er etwas katzenhaftes an sich. Balu ist echt ein Traumhund. Vielen lieben Dank, dass ihr ihn uns anvertraut habt. Er ist ein absolutes Familienmitglied und darf überall mit hin, auch wenn er das Autofahren noch nicht ganz so mag. Aber irgendwann wird er es lieben.

Viele liebe Grüße von Balu und Familie. „

Cocker Spaniel Bruno

Aus Laterns, in Österreich, erhielten wir diese netten Grüße:

“ Liebes HORKA Tierheim-Team!

Ich möchte mich, auf diesem Wege, ganz herzlich für den tierischen Kalender 2018, bei euch ALLEN, bedanken! Inzwischen bin ich ein „waschechter Laternser“… und jeder kennt mich im 650 Einwohner-Dorf! Ich bin ja so beliebt…und mein Frauchen+ Herrchen+MAX/13 Jahre Cocker Spaniel genießen meine Anwesenheit, in vollen Zügen!!! Und das alles, habe ich euch zu verdanken…ein tierisches DANKE an euch ALLE…ihr seid einfach spitze! „

Black Beauty aus Dresden

Aus Dresden erhielten wir diese Nachricht von unserer ehemaligen Black Beauty, welche jetzt auf den Namen Paula hört:

„Hallochen liebes Tierheim Team,

heute raffe ich mich endlich mal auf um Euch ein paar Neuigkeiten von mir zu schreiben! Ich heiße jetzt Paula ,die ersten Tage war mir das ja wurschtegal aber ich habe herausgefunden, wenn jemand Pauuuuuulaaaaaa ruft und ich flitze hin, werde ich ganz ohne große Anstrengung gekrault und manchmal bekomme ich sogar ein Häppchen. Wir gehen hier jeden Tag die Gegend erkunden und treffen dabei eine ganze Menge neue Hundekumpels, die meisten sind sehr nett zu mir und wenn mal einer miese Laune hat, dann ignoriere ich den einfach! Mein neuer Lebensgefährte heißt Joker ,der ist total verliebt in mich und macht keinen Schritt vor die Tür wenn er nicht ganz sicher ist das ich mitkomme. Erst hat er mir die ganze Wohnung gezeigt dann hat er mir das ganze Spielzeug gebracht ,ein bisschen enttäuscht war er das ich mit Spielzeug nix anfangen kann aber wir haben uns geeinigt und Spielen jetzt mit Stöcken „rumzerren“. Ich arbeite ja gerade daran ein paar Muskeln zu bekommen ,das heißt ich muss Berge hochlaufen, danach bin ich völlig erledigt und möchte am liebsten gleich auf der Wiese schlafen, aber meine Mama hat gesagt bis nach Hause muss ich noch dann kann ich auf dem Sofa schnarchen. Apropos Schnarchen, das kann ich so gut das in den ersten Nächten die ganze Familie vor meinem Körbchen stand und nicht schlecht gestaunt haben. Heute bin ich in der Tierklinik und werde von allen Seiten geröntgt, ich hab manchmal fürchterliche Schmerzen in meiner linken Schulter und humple dann sehr. Aber meine Ohrenentzündung bin ich so gut wie los !

Über meine Schulter berichte ich, wenn alles geklärt ist. Bis dahin wünschen wir allen Tieren ein Baldiges zu Hause und Euch viel Schaffenskraft!!!!

Wau wau Paula!“

Grüße von Trol

Von Herrn Schmidpeter bekamen wir diese Bilder von seinem Schützling Troll mit der Info, dass er sich sehr gut eingelebt hat.