Grüße von Mia

Von Frau Sauer und ihrer Mia erhielten wir diese lange Nachricht:

“ Hallihallo!

Hier ist wieder Mia, die Mischlingshündin! Jetzt weiß ich auch endlich, was ich bin: Ein Mix aus dem vermuteten Schäferhund, einem Anatolischen Hirtenhund, Kritikos Lagonikos, Finnischer Spitz, Chihuahua, Pekinese und Rhodesian Ridgeback. Das wichtigste jedoch ist, dass es mir gut geht. Freundschaften habe ich bereits geschlossen und meinen ersten ungewollten Freilauf habe ich auch schon hinter mir 😉 . Den Garten habe ich schon mal auf Maulwürfe kontrolliert; musste dafür allerdings auch mal etwas tiefer graben, um alles sicherzustellen… 🙂 ! Mein Frauchen beschütze ich im Dunkeln vor Männern, in dem ich diese anknurre oder sogar belle. Am liebsten mag ich das Rennen auf dem Feld! Leider ist die Leine nicht ganz so lang wie ich mir das wünsche-20 Meter im Durchmesser sind schon bisschen wenig 😉 (ich würde  ja auch gerne ohne rennen – aber sobald ein Vogel über mir ist, vergesse ich alles um mich herum und jage hinterher). Wenn mein Frauchen Klavier spielt, lege ich mich immer neben sie und höre der wunderschönen Musik zu. Und wenn sie aufhört, fange ich sie ab und lasse mir ausgiebig den Pelz kratzen 😛
Pferde sind mir noch nicht so ganz so geheuer – allerdings traue ich mich bereits heran. Also es ist ganz schön lustig mit meiner Familie, ich fühle mich wirklich total wohl.  Ich hoffe, viele meiner Freunde aus eurem Heim haben ein neues Zuhause gefunden oder bekommen bald ein so tolles wie ich!

Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Osterfest wünscht euch eure Mia und Familie!“

Grüße von Dina

Von Dinas neuer Familie erhielten wir nette Grüße und die Nachricht, dass ihr Schützling zur Zeit die Hundeschule besucht.

Neues von Beagle Willy

Von Familie Matschei aktuelle Neuigkeiten zu Beagle Willy:

„Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

nach Ostern wieder eine kleine Info von Willy , nun hat er alle Familienmitglider kennengelernt und seine erste große Wanderung mit uns gemacht , unglaublich eine Tour um den Berzdorfer See bei Görlitz, und nicht müde zu bekommen ist er. Er geht schon relativ gut an der Leine Fuß und die
Kommandos klappen immer besser , wir gehen öfters ins Altenheim und das strengt ihn an( stellt euch vor, er wird müde !), ist aber Klasse zum knuddeln und hat dann merklich Spaß und nebenbei fürchtet er weder Stöcke noch Rollstühle oder Rollatoren , unsere Whoopy kennt das ja und er orientiert sich an ihr sehr.
Also bis bald mal wieder. LG Willy und Co.“

Grüße von Kater Filou

Von Filous neuer Familie erhielten wir diese Nachricht mit Bildern:

„Hallo liebes Tierheimteam,
schon über einen Monat wohne ich bei meiner neuen Familie, deren Herz ich im Sturm erobert habe und die mich nicht mehr missen möchten. Naja, wie könnten sie mir auch widerstehen? Schließlich bin ich liebenswürdig, neugierig, übermütig, verspielt und verschmust und bringe allen Freude. Am liebsten gehe ich mit meiner Familie auf Entdeckungstour oder beobachte vom Fenster aus die Umgebung. Vögel haben es mir dabei besonders angetan. Einige Katzen aus dem Revier habe ich schon kennengelernt, allerdings bin ich noch so unerfahren, dass ich bislang das Fauchen des Revierkaters ignoriere und dafür sicher demnächst einen Prankenhieb kassiere, wenn ich ganz allein die Umgebung erkunden darf. Erst einmal muss ich aber wieder ganz gesund werden, ich hatte mir nämlich einen Virus eingefangen und musste einige Tage in der Tierarztpraxis verbringen.
Herzliche Grüße an alle von Filou und seiner Familie.“

Kuni geht es gut

Von Frau Krautz und ihrem Schützling Kuni erhielten wir eine erste Nachricht, das ihr neuer Mitbewohner sich sehr gut eingelebt hat.

Ostergrüße von Nelli

Von Nellis neuen Besitzern erhielten wir diese netten Ostergrüße:

“ Hallo liebes Tierheim-Team,
nun wollen wir mal liebe Ostergrüße mit unserer kleinen Nelli alias „Wuschel“ senden. Wir hatten im August letzten Jahres einen super Start mit der 5 Monate alten Rumänin. Sie lernt so schnell, dass man wirklich sagen kann dass sie nach einmaligem Lob bereits stubenrein war (bis auf 1-2 kleine Unfälle). Sie liebt alle anderen Hunde und beschützt ihre Kaninchen auf dem Grundstück vor allen Katzen 😉 Spaziergänge sind nach wie vor das Allerschönste für sie und erst recht wenn andere Hunde zum spielen da sind. Bei großen Gegenständen, fremden Leuten oder Krachmachern ist sie jedoch noch ängstlich, aber auch daran arbeiten wir. Die Hundedame ist eine sehr schöne Bereicherung für uns, wir danken Ihnen herzlichst für die Vermittlung. 

Ein schönes Osterfest wünscht Ihnen Familie Röthig/Noll mit Nelli aus Niesky „

 

Norwegische Waldkatze vermisst

Frau Preusche aus Horka vermisst seit dem 19.März ihre Norwegische Waldkatze „Eule“. Eule ist sehr zutraulich.
Wer sie gesehen hat, bitte Kontakt aufnehmen unter: 01734556525.

Video mit Beagle Willy

Von Familie Matschei erhielten wir dieses kleine Video über ihren Schützling Willy.