Sperlingspapageien abzugeben

Wir unterstützen Herrn Wohlmann bei der Vermittlung seiner beiden Sperlingspapageien. Bei Interesse direkt Kontakt zu ihm unter 0176-31640347 aufnehmen.

„Diese beiden Sperlingspapageien suchen ein neues Zuhause bei jemandem, der am besten Erfahrung mit Papageien hat, oder jemand der weiß, wie laut diese schreien können – auch die kleinen!! Nachdem ich diese Papageien leider ungeeigneten Besitzern abgenommen habe, halte ich sie in meiner eigenen Wohnung nicht mehr aus. Ihr Abnehmer wäre also ihr 3. Besitzer und ich hoffe, dass sie an ihrer nächsten Station bleiben können.
Koko ist etwa 4,5 Jahre alt. Sie ist handzahm, fliegt auch von weiten auf die Hand, klettert gern Schultern und auf den Kopf. Am liebsten mag sie…fressen. Sie ist leider derzeit etwas übergewichtig, aber sie bewegt sich gern und bekommt das in den Griff. Koko war mit einer anderen Sperlingsdame mal in einen Kampf verwickelt, den sie fast mit tödlichem Ausgang gewonnen hätte. Sie ist möglicherweise also schlecht zu sozialiseren im Schwarm. Koko ist sehr dominant und oft frisst sie die meisten Leckereien auf, bevor er ran darf. (Sie brauchen daher mind. 2 Näpfe, damit er in Ruhe fressen kann.) Sie sind sonst aber sehr harmonisch zueinander. Koko hat eine kleine kahle Stelle auf der Brust, die aber noch nicht sichtbar ist. Man sieht es manchmal, wenn sie sich aufplustert. Sowas kann z.B. durch Langeweile kommen. Ihre ersten Besitzer hatten wenig Zeit für sie.

Angsti ist 10 Jahre alt und somit für einen Sperlingspapagei schon etwas älter, hat aber hoffentlich noch einige schöne Jahre vor sich. Er ist nicht handzahm, u.a. daher hat er auch seinen Namen. Bei vorsichtiger Behandlung wird er schnell mutiger und entspannter. Am besten immer gleich Abstand nehmen, falls er so aussieht als bekäme er Fluchtgedanken, langsame Bewegungen machen, leise mit ihm sprechen. Dann lässt er einen sogar in den Käfig fassen ohne auszuflippen. Er liebt gute Fensterplätze! Angsti ist trotz seiner Scheuheit an allem interessiert, beobachtet alles und hört aufmerksam zu, wenn man mit ihm spricht.

Sie beide lieben Obst und Gemüse, und trinken auch gern Saft (bitte nur Natursäfte, zuckerfrei!). Tomaten, Kiwis, Mohrrüben, Melone, Gurken, sie knabbern an allem. Sie knabbern auch gern an frischen Zweigen. (Bitte im Internet recherchieren welche Zweige ok sind – Obstzweige sind z.B. immer gut!) Vitaminversorgung dürfte also kein Problem sein. Sie lieben Musik und schreien dabei gerne mit! Koko hat etwas Angst vor schwarzer Kleidung. Sie vermeidet es auf die Hand zu kommen wenn man schwarze Sachen an hat. Sie mögen es scheinbar, nachts abgedeckt zu werden. Natürlich schön langsam!

Am liebsten würde ich sie jemandem geben, der sich mit ihnen beiden 1 Stunde am Tag beschäftigen kann und sie in ihren Alltag integriert. Sie lieben tägliche Rituale, Koko kommt auch gern mit, wenn man ihr Essen zubereitet. Ich hoffe, dass sie z.B. einen schönen Fensterplatz im Wohnzimmer bekommen können. Eine Außenvoliere (mit beheiztem Innenraum nicht unter 15°C!!) wäre
natürlich die Krönung.

Schutzgebühr/Kaufpreis für die beiden ist jeweils 5€, also 10€ insgesamt.

Einen großen Käfig 1m (B) x 2m (H) x 70cm (L/T), Farbe schwarz, kann es optional dazu geben für 50€, dazu Näpfe und restliches Zubehör.“